Hostname im Google Universal Analytics Push

Achtung, dieser Artikel bezieht sich auf die nicht mehr von Google weitergeführte Version von Google Analytics Universal. Die aktuellste Version von Google Analytics ist Google Analytics 4.

 

In diesem Artikel wird erklärt, wie man den Hostnamen zum Google Universal Analytics Expert Push hinzufügt. #

Warum sollte ich das tun? #

Viele Eigenschaften von google universal analytics sind mit einem Filter eingerichtet, der alle Ereignisse entfernt, bei denen der Hostname leer ist oder nicht mit dem der Website übereinstimmt.
Dies könnte dazu führen, dass Anrufereignisse verloren gehen und sollte daher verhindert werden.

 

Wie konfiguriert man den Hostname? #

Um den Hostname im Expertenpush hinzuzufügen navigiert man im Control Panel zu „Konfiguration“->“Integrations 2.0″ und wählt den Google Analytics Expert Push aus.

Nachdem man den Push ausgewählt hat öffnet sich ein Pop Up. In diesem Pop Up wird abgefragt ob man den Push verknüpfen möchte oder editieren. Man wählt hier editieren aus.

In der Push-Konfiguration wählt man nun als GET-Parameter „dh (Document Host)“ aus.

Als nächstes klickt man auf die Lupe, um im DDD den Hostname mit Attribution „LASTNOTEMPTY“ auszuwählen.

Danach klickt man auf hinzufügen und speichert den Push ab.


Speichern nicht vergessen!